Unsere Termine im Jahr 2020

Hier unsere Jahrestermine in Textform, sie können aber auch den neuen Rundbrief als pdf herunterladen:

Seite 1
Seite 2

++ ACHTUNG ++ 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise sagt die BUND Naturschutz Kreisgruppe Rottal-Inn  alle Veranstaltungen vorerst bis einschließlich 7. Juni ab.

Somit sind Vortrag und Exkursion "Klimakrise und Waldsterben 2.0" (27./28.03.), die Ortsgruppenversammlung in Heberstfelden (25.03.) und der Besuch der Deponie Asbach (18.04.) abgesagt. Abgesagt wurde in diesem Zusammenhang auch die Vogelstimmenwanderung in den Wäldern um den Reichenberg vom 26.04.20.

ABGESAGT: So, 3. Mai: Vogelstimmenwanderung mit Hans Watzl und der OG Kollbachtal. Diesmal geht es nach Ried/Arnstorf – Treff um 08 Uhr am Busparkplatz in Arnstorf. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden. Bitte an festes Schuhwerk denken, gerne auch ein Fernglas mitbringen. Die Führung ist kostenlos – über Spenden freuen wir uns! Anmeldung erforderlich unter: veichtk@gmx.de oder Mobil: 01525 426 65 45.

ABGESAGT: Do., 7. Mai: Um 19:30 Uhr "Bei Christian" in Massing, Vortrag: „Schlangen im Landkreis Rottal-Inn: Selten gesehen – oft verwechselt“. Referent: Daniel Renner. In Kooperation mit der Senioren-Union.

ABGESAGT: Sa., 9. Mai: Unterwegs im Hügelland zwischen Hitzenau und Julbach. Als Familienwanderung geeignete naturkundliche Exkursion durch das reliefreiche und waldreiche Hügelland. Zu sehen sind der Hitzenauer Bach mit Salamander-Vorkommen, artenreiche Wiesen und Hangwälder (FFH-Gebiet Innleite). Länge ca. 8 km, Dauer 3-4 Stunden, Höhendifferenz ca. 140 m, Waldwege und teilweise Asphalt-Straßen. Es sind Steigungen vorhanden. Botanische und faunistische Erläuterungen durch Christoph Stein und Walter Sage. Treffpunkt um 14 Uhr am Talausgang Hitzenauer Bach, Eckener Straße (beim topographischen Treffpunkt), Ecke Stadlecker Weg, Hitzenau. Anmeldung: Dr. Jürgen Riedler (Tel. 08721-913464) bis 8. Mai. Veranstalter: BN-Kreisgruppe, Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach. Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht.

ABGESAGT: 11. bis 17. Mai: Haus- und Straßensammlung der Kreisgruppe. Da auch im Naturschutz „ohne Moos nichts los“ ist, suchen wir Sammlerinnen und Sammler, die helfen, die Kasse aufzubessern, um weiterhin Naturschutzprojekte fördern zu können. Interessenten bitte in der Geschäftsstelle melden.

ABGESAGT: 20. bis 31. Mai: Wanderausstellung „Klimawandel – eine globale Herausforderung“. Vernissage am Mittwoch, den 20. Mai. Ort: Gotischer Kasten, Schlossökonomie Gern, Eggenfelden. Beginn 19:00 Uhr mit Einführungsvortrag von Biologin Dr. Maiken Winter: "Klimawandel – eine globale Herausforderung. Eine Übersicht über die wichtigsten Fakten zum Klimawandel und über Möglichkeiten, eine globale Katastrophe eventuell gerade noch zu vermeiden“. Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa 23.5, So 24.5, Sa 30.5, So 31.5 jeweils 14 bis 18 Uhr und Mi 27.5 (17 bis 19 Uhr). Der Eintritt zu Ausstellung und Vorträgen ist frei, Spenden erwünscht. Veranstalter: BN-Kreisgruppe Rottal-Inn, Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach, Sektion Eggenfelden des Deutschen Alpenvereins.

ABGESAGT: So., 24. Mai: Exkursion der OG Unterer Inn unter dem Thema: "Heimische Reptilien". Treff 09 Uhr in der Seibersdorfer Au an der Kirche Seibersdorf. Leitung: Daniel Renner. Mit Glück und bei gutem Wetter wird man vielleicht Zauneidechsen, Blindschleichen oder evtl. sogar eine Äskulapnatter (hier im Bild) sehen. Bitte anmelden unter Tel. 08573-2613114. Bei schlechtem Wetter oder zu vielen Anmeldungen ist ein Ausweichtermin am 30. Mai.

ABGESAGT: Mo., 25. Mai: „Rama Dama“ mit den Schulklassen der Grundschule Arnstorf. Treff um 08 Uhr an der Grundschule  Arnstorf. Bitte Müllsäcke und Handschuhe mitbringen. Teilnahme nur für BN-Mitglieder. Wir verteilen uns in alle Himmelsrichtungen und säubern im Gebiet des Marktes Arnstorf Gräben, Straßen und Wege. Anmeldung unbedingt erforderlich: veichtk@gmx.de oder per Telefon (01525-426 65 45). 

ABGESAGT: Mi., 27. Mai: Vortrag von Prof. Michael Schrödl (Zoologische Staatssammlung München, Bild links): „Unsere Natur stirbt – außer wir tun was“. Ein spannender Vortrag über Ursache und Wirkung des Artensterbens im Zeichen des dramatischen Klimawandels. Beginn 19:30 Uhr, Ort: Gotischer Kasten, Schlossökonomie Gern, Eggenfelden. Eintritt frei, Spenden erwünscht.

ABGESAGT: Sa., 6. Juni: Führung der OG Unterer Inn mit Sebastian Ganzer durch seine kleine Imkerei. Die Bienenvölker werden sehr naturnah gehalten, mit Schwarmvermehrung, Naturwabenbau und ohne Honigverkauf, weil kaum Honigüberschüsse. Beginn 14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden. Treff: gegenüber Dorfstr. 3, Münchham (Gde. Ering). Führung entfällt bei Regen und Temperaturen unter 15°C.

Sa., 13. Juni: Geo-Tag der Artenvielfalt zusammen mit KG Passau am neu erworbenen Auwald am Sulzbach bei Johanniskirchen. Näheres siehe Aktuell-Nachricht auf der Homepage.

Sa., 20. Juni: Naturkundliche Exkursion zum Biotop des LBV am Bahndamm bei Niedertrennbach – in Kooperation mit LBV und Senioren-Union. Leitung: Walter Sage. Dauer: 14 bis ca. 16 Uhr. Treffpunkt: Klosterbräu Seemannshausen, Seemannshausen 8, Gangkofen. Zum Thema: Bahndämme sind ein wichtiger Lebensraum für heimische Tier- und Pflanzenarten. Auf unserem Weg achten wir je nach Witterung besonders auf die Vogelwelt, die Reptilien, die Pflanzen, die Schmetterlinge und andere Insekten. Daneben wird auf die Notwendigkeit der Pflege eingegangen, ohne die es diesen Artenreichtum auf der Fläche nicht geben würde.

Mo., 6.Juli: Jahreshauptversammlung der OG Kollbachtal um 19:30 Uhr beim Kirchenwirt, Arnstorf. Alle Mitglieder, vor allem die Neumitglieder, sind sehr herzlich dazu eingeladen. Infos und Rückfragen: veichtk@gmx.de oder Mobil: 01525-426 65 45.             

Di., 28. Juli: Kinder-Ferienprogramm "Wasser, Pflanzen und Tiere an der Rott" der OG Pfarrkirchen. Von 14 bis 16 Uhr. Für Kinder ab 6 Jahren. Im "Grünen Klassenzimmer" wird ein erster Einblick in die Gewässerbiologie geboten. Treffpunkt: Theatron in den Rottauen, Pfarrkirchen, Unkostenbeitrag: 1 Euro pro Kind. Info: OG Pfarrkirchen, Tel. 08561-3130 und www.bn-pfarrkirchen.de

Mi., 16. Sept.: Vortrag in Bad Birnbach, im Artrium: „Wissenswertes über Wildbeeren“. Referentin: die Biologin und Sachbuchautorin Dr. Gertrud Scherf. Beginn: 19:30 Uhr, Artrium. Zum Thema: Echte Beeren und auch andere fleischig-saftige Früchte heimischer Wildpflanzen sind unverzichtbare Nahrung für Wildtiere und ein interessanter Teil der Heimatnatur. Die Referentin erläutert Merkmale, Inhaltsstoffe sowie die ökologische Bedeutung und berichtet über Kulturgeschichtliches. Sie stellt essbare Früchte mit kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten vor, warnt vor giftigen Arten und vermittelt wichtige Sammelregeln.

Sa., 19. Sept.: Die OG Unterer Inn veranstaltet eine Besichtigung der Umgehungsgewässer und der Insel-Nebenarmsysteme am Inn. Beginn ist um 14 Uhr, Treffpunkt am Kraftwerk Ering. Die Exkursion wird geleitet von Thomas Herrmann, Landschaftsarchitekt vom Büro "Landschaft+ Plan".

So., 20. Sept.: Streuobstwiesenfest der OG Kollbachtal in Westerndorf (zwischen Arnstorf und Mariakirchen). Beginn: 14 Uhr. Zum Thema: Die Ortsgruppe betreut zwei Streuobstwiesen, eine in Kumpfmühl bei Münchsdorf, die andere in Westerndorf bei Mariakirchen. Die Wiese in Westerndorf wurde 1994 angelegt. Sie ist ca 6.400 m2 groß. Die meisten der Obstbäume sind verpachtet. Wer jedoch Interesse hat an einer Baumpacht, kann sich gern an uns wenden. Die OG lädt ein zu Kaffee, Kuchen und Musik unter den Obstbäumen. Anmeldung und bei Rückfragen bitte  an: veichtk@gmx.de oder Mobil: 01525 426 65 45.             

Sa., 26. Sept.: Pilzwanderung der OG Pfarrkirchen in den Wäldern rund um den Reichenberg in Pfarrkirchen. Treffpunkt: Parkplatz beim Schloßberghaus auf dem Reichenberg („Fassl-Wirt“), Herzog Heinrich Straße 5, 84347 Pfarrkirchen. Zeit: 13.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Gebühr: 3 Euro pro Person. Weitere Informationen: OG Pfarrkirchen, Tel. 08561-3130 und www.bn-pfarrkirchen.de

Fr., 02. Okt.: Vortrag: "Pilze unserer Heimat". Mit dem Experten Till Lohmeyer, OG Unterer Inn. Beginn: 19:30 Uhr, Gasthaus Inntalhof in Kirchdorf. Eine Veranstaltung der OG Unterer Inn mit dem Obst- und Gartenbauverein Kirchdorf/Julbach.

Sa., 3. Okt.: Schwammerlexkursion der OG Unterer Inn und des Gartenbauvereins Kirchdorf/Julbach. Beginn 14 Uhr, Dauer ca. 2 bis 3 Std.Treffpunkt: Waldkapelle Schellenberg. Leitung: Gotthard und Gudrun Grimbs. Eine Wanderung zum Bestimmen heimischer Pilze, auch mit kleiner Ausstellung.

Mi., 14. Okt.: Lesung mit Herbert Pöhnl: „Der Halbwilde Wald - Geschichte und Geschichten vom Nationalpark Bayerischer Wald“. Veranstalter: BN-Kreisgruppe Rottal-Inn, Volkshochschule Rottal-Inn West, Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach. Eintritt:10 Euro, 5 Euro ermäßigt (BN-Mitglieder). Beginn ist um 19 Uhr im Rossstall, Schlossökonomie Gern, Eggenfelden. Zum Thema: Herbert Pöhnl begleitet seit über 50 Jahren die Entwicklung des Nationalparks  Bayerischer Wald, gleichermaßen als Naturfreund und heimatverbundener 'Waldler'. Er ist Fotograf, Redakteur des ostbayerischen Magazins 'lichtung' und als Kabarettist mit Musik und auch mit dem Programm 'Unser halbwilder Wald' unterwegs.

Mitte Oktober bis Mitte November: Ausstellung „Die großen Vier“ in Ering. Näheres siehe Homepage und Presse.

Mi., 28. Okt.: Vortrag: "Mikroplastik – erkennen, vermeiden, nachhaltig ersetzen". Referent: Dipl. Biol. Nico Arbeck, Abteilung Stoffliche Nutzung C.A.R.M.E.N. e.V. Beginn ist um 19:30 Uhr im Gymnasium Eggenfelden.

Mi., 25. Nov.: Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Rottal-Inn mit Vortrag  „Waldentwicklung und Biodiversität im Nationalpark Bayerischer Wald“. Referent: Dr. Franz Leibl (Leiter Nationalpark Bayerischer Wald). Beginn: 19 Uhr, Gasthaus Schachtl, Passauer Str. 28, Pfarrkirchen.

So., 27. Dez.: Jahresabschlusstreffen der aktiven Mitglieder aus der Ortsgruppe Pfarrkirchen mit Besprechung der Veranstaltungstermine 2021 im Schlossberghaus auf dem Reichenberg in Pfarrkirchen. Beginn: 19 Uhr.
 

Alle Umweltschutz-Termine in Ihrer Nähe

Aktuell liegen keine Termine vor.