OG Gangkofen


Neue BN-Vorstandschaft in Gangkofen

Christian Stanzel ist Ortsgruppen-Vorsitzender – Co-Vorsitzender und Beisitzer unterstützen

Gangkofen, 28.7.2022. Die Ortsgruppe Gangkofen des Bund Naturschutz hat sich nach einer längeren Pause wieder formiert und Neuwahlen durchgeführt. Hierzu trafen sich Mitglieder und Gäste in der Pizzeria „Da Marilena“, wo sie vom BN-Kreisgruppen-Vorsitzenden Dr. Jürgen Riedler und der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Anne Hennersperger begrüßt wurden. Jürgen Riedler freute sich im Namen der Kreisgruppe, dass nach der Pause nun eine Wiederbelebung der Naturschutzaktivitäten in diesem westlichen Bereich des Landkreises wieder erfolgen könne: „Die Ortsgruppen sind wichtig für unsere Naturschutz-Arbeit, da hier genau die BN-Mitglieder anzutreffen sind, die auch wertvolles Wissen über Naturschutz-relevante Fakten und Ereignisse in diesem geografischen Bereich haben.“ Der Kreisvorsitzende gab dann die Wahlmodalitäten bekannt, wobei er unter anderem erwähnte, dass die Wahlperiode vier Jahre betrage.
Zum 1. Vorsitzenden wurde dann Christian Stanzel gewählt, sein Stellvertreter ist Joe Engelhardt. Zum Kassier wurde Herbert Eggerdinger bestimmt. Das Amt des Schriftführers wurde nicht besetzt, da es laut Satzung optional geführt werden kann. Gewählt wurden jedoch zwei Beisitzer, nämlich Andrea Sommer und Stefan Sommer. Alle Wahlen erfolgten mit einstimmigem Votum. Der Kreisvorsitzende gratulierte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern der Ortsgruppe Gangkofen und wünschte für die Zukunft ein gutes, erfolgreiches und gedeihliches Arbeiten im Sinne von Natur und Umwelt. Den Abschluss der Versammlung bildete eine Beratung über aktuelle naturschutzfachliche Fakten und Problemstellungen im Bereich Gangkofen-Massing, wobei Joe Engelhardt ausführlich über die wenigen – und sehr gefährdeten – Populationen der streng geschützten Gelbbauchunke berichtete und zahlreiche interessante Details über Lebensräume und Bedrohung dieser seltenen Froschlurch-Art bereit hatte. Auch wurde beschlossen, sich künftig jeden ersten Donnerstag im Monat in der Pizzeria „Da Marilena“ am Marktplatz in Gangkofen zu treffen. Vorsitzender Christian Stanzel bemerkte abschließend, dass Naturschutz-Interessierte sich jederzeit gerne melden können und auch zu den gemeinsamen Treffen jeden ersten Donnerstag im Monat zum Informations-Austausch herzlich eingeladen sind.   -wh